Unser Alltag ... aktuell Neugierige:

  Startseite
    Abokiste
    Mit Kindern unterwegs
    getestet
    Projekt 365
    Familienbande
    Stuart
    ach ja ...
    Sonnenstrahlen
    einfach nur nervig
    Arbeitswiese
    Käferkinder
  Über...
  Archiv
  adoptierte Haustiere
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Dshini
   365XTami
   (Valentins)Wichtelblog
   Annette, Strubbels Mama
   Haus und Garten
   Alex
   Teufelsweib
   Mandarine
   Mandy
   Ursel
   Schäfchen
   Und sonst noch ...
   Diabetes Kids
   Kinderherzen heilen
   Herzkinderinfo
   Schnullerfamilie
   Sinnsprüche



Angebote und Einkaufen klimaneutral -  bei kaufDA.de

http://myblog.de/krabbelkaefer

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zahlen...

Neunkommairgendwas

Das war der letzte Langzeitblutzuckerwert *hmpf* ... muss besser werden

Drei

In drei Tagen ist mein Urlaub vorbei. Kurz aber mit Besuch, spontanen Entscheidungen und viel Puppentheater total schön.

Zwei

Noch zwei Tage. Dann geht die Schule für Meike los - endlich. Das Kleid ist ausgesucht, die Schultüte fertig gepackt. Morgen abend freue ich mich auf den Elternabend und auf die Eltern, die das erste Kind einschulen :D.

Eins

Morgen sind die Ferien für die beiden "Grossen" vorbei. Schade, jetzt wo der Sommer es langsam doch gut mit uns meint.
12.8.12 20:43
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sylke (13.8.12 21:11)
Du solltest den Langzeitwert etwas ernster nehmen, es ist die Gesundheit deines Kindes, um die es hier geht, und du als Mutter bist für so ein kleines Kind verantwortlich dafür, daß der Wert ein normales Maß hat und nicht "neunkommairgendwas".... *kopfschüttel*


Krabbelkaefer (13.8.12 23:31)
Schüttel du gerne den Kopf, aber selbst wenn ich bei der letzten Untersuchung dabei gewesen wäre (War ich ausnahmsweise mal nicht), reicht hier im Blog eine Umschreibung des Wertes um es für mich hier fest zu halten. Schön, wenn es bei Euch besser klappt.


Sylke (14.8.12 08:09)
Meinst du, der Wert wäre besser gewesen, wenn du dabei gewesen wärst bei der Untersuchung? Es geht hier nicht um eine knappe Umschreibung sondern um den Wert an sich. Über 9 ist völlig inakzeptabel. um die 6 wäre ok. Ist dir denn garnicht bewußt, daß solche Werte Langzeitschäden hervorrufen? Möchtest du, daß dein Kind mit 30 Jahren fast blind ist, Organe oder Nerven geschädigt sind? So etwas geht nicht wieder weg, wenn es erst einmal da ist. Man kann es stoppen, aber niemals wieder heilen. Auch wenn es einem für das Kind leid tut, wenn die Freundinnen dies und das machen/essen und dein Kind nicht darf - da muss man konsequent sein und das muss das Kind lernen, daß es mit dieser Erkrankung viele Dinge nicht oder nur eingeschränkt essen darf, denn nur damit ist ein vernünftiger HbA1c Wert gewährleistet ist. Und den Kopf schüttel ich deshalb, weil ich kürzlich solche Dinge wie "ups, hat jemand an das Insulin gedacht?" bei dir im Blog las. Ja ups, hat denn jemand an die Folgeschäden gedacht, die ein dauerhaft erhöhter HbA1c Wert verursachen wird? Nimm es mir nicht übel, daß ich dies hier kommentiere, aber als ich das las und auch deine Antwort dazu, die genau so unbekümmert war wie deine Aussage den Wert betreffend, da sah ich mich einfach gezwungen, etwas dazu zu schreiben. Was jeder mit sich selber macht bleibt ihm überlassen, aber wir Mütter sind verantwortlich für unsere Kinder in diesem Alter und müssen bei solch ernsthaften Krankheiten konsequent darauf achten, denn auch wenn Diabetes eine Krankheit ist, die man nicht auf den ersten Blick nicht sieht, so ist sie bei einer unbekümmerten Einstellung dazu eine gefährliche Krankheit, die böse Folgen haben kann


Krabbelkaefer (14.8.12 23:55)
Konsequenz gezogen, die ich hätte vielleicht schon früher ziehen sollen. Im Grunde sollte ich dir vielleicht sogar dafür danken....


Krabbelkaefer (15.8.12 00:04)
Nachtrag - Es stand noch ein weiterer Kommentar als Reaktion auf deinen hier. Den habe ich wieder heraus genommen, denn ich muss mich nicht für Situationen und Einträge rechtfertigen und nicht mich erklären ... nicht hier.
Wie gesagt - schön, wenn Eure Umstände einen guten Wert liefern. Ich freue mich für Euch. Alles Gute auf Eurem Weg.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung